Startseite | Impressum | Kontakt   

Kulturerbe Reinsberg*

Substanz nutzen Spurensuche Dabei sein Land & Leute Kultur pur Natur pur Touristik
Termine: Aktuell
Konzert Flussperlen

Flussperlentour...

per Rad entlang der Bobritzsch und Freiberger Mulde

Die Bürgerinitiative ‘Kulturerbe Reinsberg‘ lädt alle Interessierten dazu ein, am Sonntag, den 30. August mit dem Fahrrad das schöne Bobritzsch- und Muldental abzufahren und dabei einige ‚Perlen‘ an den Flüssen zu besichtigen.

Mit tatkräftiger und sachkundiger Unterstützung von Adam und Christoph vom bikepoint Dresden () haben wir zwei Strecken ausgewählt, die unterschiedlichen Wünschen gerecht werden sollte: Adam wird eine familien- und altengerechte Tour führen, die am Parkplatz Gasthof Dittmannsdorf um 11:00 beginnt und über ca. 25 km bis in den Klosterpark Altzella führtChristoph wird eine etwas anspruchsvollere, aber stressfreie Tour durchs Gelände (Helmpflicht) an der Wünschmannmühle in Krummenhennersdorf beginnen. Sie führt ebenfalls zum Klosterpark Altzella. Ab 10:00 Besichtigung der Mühle, Abfahrt Richtung Schloss Reinsberg um 11:00. Herr Bernhard vom Förderverein Wünschmannmühle hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, den Reichtum dieser Mühle mit Sägewerk, Backstube und Heimatmuseum zu erläutern.

Beide Gruppen treffen sich dann im Schlossgraben vom Schloss Reinsberg etwa um 12:00. Wir werden dort Getränke und einfache Speisen anbieten, um diesen historischen Rahmen zu genießen und bei Bedarf unsere Ideen zur Nutzung von Schloss und Rittergut zu diskutieren.

Um 13:00 ist die Weiterfahrt längs der Bobritzsch und Mulde geplant, vorbei an der Alten Brücke Zollhaus, Schloss Nossen und bis hin zum Klosterpark Altzella. Dabei werden die beiden Gruppen teilweise auf unterschiedlichen Strecken geführt.

Je nach Witterung, Pausen und Laune erwarten wir die Ankunft beider Gruppen in Altzella gegen 15:00. Im Klosterpark findet an diesem Tag noch bis 18:00 der Kunsthandwerkermarkt statt – eine gute Gelegenheit, diesen Tag mit einem Besuch des Marktes mit seinen Ständen, Musik sowie kulinarischen Angeboten zu beschließen!

Für Diejenigen, die eine Rückkehr von Altzella zu den Ausgangspunkten nicht privat organisieren können, bieten wir auf Anfrage ab 17:00 einen Rücktransport für Personen und Fahrräder an – bitte auf Telefon (03 73 24) 86 98 92 anfragen, damit wir entsprechend organisieren können. Dort finden Sie auch die noch in Vorbereitung befindlichen weiteren Überraschungen!

Christoph wird dann nach einer Pause zur Stärkung mit Allen, die noch die notwendige Energie aufbringen, durch den Zellwald, dann über Zollhaus und Reinsberg zurück nach Krummenhennersdorf fahren.

18:00 lassen wir dann den Tag bei Lagerfeuer im Burggraben zu Schloss Reinsberg ausklingen. Wir freuen uns auf Sie!